PBS
Ö1 Leporello:
Berliner Zeitung vom 9.2.10
Berliner Zeitung
FM4 Geburtstag
Endlich! DIE STERNE machen jetzt in Disco!
Das wurde aber auch mal Zeit. Drei Jahre hat sich die Hamburger Lieblingsband aller Menschen mit gutem Geschmack genommen, um das neue Album „24/7“ auszudenken, aufzuschreiben und aufzunehmen, hat damit das bandeigene, Independent-Label „MATERIE RECORDS“ wiederbelebt, hat die alte Schwester „ROUGH TRADE“ als Vertrieb genutzt, hat im neuen Studio „Le Chatelet“ ihres alten Mitmischers Gregor Hennig gearbeitet, hat einen Organisten gehen lassen (Richard von der Schulenburg ist nicht mehr dabei) und einen Organizer dazubekommen: Den Münchner Produzenten, DJ und Musiker Mathias Modica alias Munk, dessen Elektrogrooves „24/7“ so funky machen, dass man nicht mal mehr auf die Texte hören müsste.
Mehr lesen...
Der Riss
..Die Sterne.. kündigen für den 9. Oktober ihre neue EP ..Der Riss.. auf dem Gomma Label an. Produziert von Gomma Labelgründer, DJ und Produzent Mathias ..MUNK.. Modica. Das fast zehnjährige Bandmitglied Richard von der Schulenburg will die ästhetischen Veränderungen nicht mittragen und verlässt die Band im Guten. Hamburg, München 28.08.2009 Nach einem unverbindlichen Gespräch im Herbst 2008 beschlossen die Hamburger Band ..Die Sterne.. und der Münchner ..Gomma.. Labelgründer, DJ und Produzent Mathias ..MUNK.. Modica eine gemeinsame Zusammenarbeit.
Mehr lesen...
Räuber Und Gedärm Info
Wie wenige andere nur schaffen es Die Sterne aus Hamburg, schrecklich komplizierte Sachverhalte in einen Song zu komprimieren. Die Komplikationen und Komplexitäten entfalten sich dort nochmal und schwingen. Das führt dazu, dass die Sterne eine dieser Lieblingsbands sind, die man sich sogar gerne mit anderen teilt. Wie oft ist man sich schon besonders klug vorgekommen, nur weil man dank der Sterne jenen Kniff gefunden hat, „Fickt das System“ zu sagen: Indem man wie in ihrer Single von '92 „Fickt das System“ einfach ein „Keine Parole wie die:“ davorsetzt. Wie oft hat man sich dabei ertappt, auf einmal ganze Songs auswendig zu können, gestern Abend mit dem Dudelsack eingeschlafen von „Wenn dir St. Pauli auf den Geist fällt“, heute schon aufgewacht mit dem Refrain von „Hier ist mein Standpunkt“. Das verallgemeinernde „man“ ist auch bei „Räuber und Gedärm“ bei aller subjektiver Rumschwärmerei wieder angebracht: Die Sterne haben noch alle gekriegt.
Mehr lesen...